Ausflugsziele in der Region um Neroth
 

   
  -

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dauner Maare...

Erkunden Sie die Besonderheiten unserer Natur per Fahrrad, Auto oder als Wanderer. Verbringen Sie und ihre Familie tolle Tage mit unserem vielseitigen Freizeitangebot, oder lassen Sie einfach die Seele baumeln. Wir bieten für jeden Urlauber das Richtige. Mitten im Herzen der Vulkaneifel. 

Maare - Die Maare sind durch vulkanische Gasexplosionen in erdgeschichtlich  Zeit – etwa 9000 bis 8500 v. Chr. – entstanden. Bei Vulkanausbrüchen wurden riesige Mengen Sand und Gestein aus dem Erdinneren herausgeschleudert. Von etwa 80 Kraterseen und Trockenmaaren befindet sich die Mehrzahl im Bereich Daun. Viele dieser Maare stehen unter Naturschutz, einige sind zum Angeln, Rudern, Surfen und Schwimmen freigegeben.

 
 
 
 

Wallenborner "Brubbel" - Eingebettet in einem reizvollem Talkessel liegt der Ort Wallenborn, mit seinem vulkanischem Zeugnis, dem "Brubbel". Der "wallende" Born verlieh dem  Eifelörtchen den Namen. Sie können dort die Periodisch aufsteigende Kohlensäurequelle, die für ganz Europa einmalig ist besichtigen . Alle 35 Minuten wallt kohlensäure-, schwefel-, und eisenhaltiges Wasser 20 Minuten lang aus den Tiefen der Vulkaneifel (Fahrzeit ca. 10min)

Wallenborner Brubbel..

  -  
 

Adler & Wolfspark Kasselburg...

Adler & Wolfspark Kasselburg -

Hier können Sie Flugvorführungen mit Steinadlern und Falken auf einer großen Flugwiese vor der Burg erleben, oder Wölfe im Park beobachten. In den Gemäuern der Burg leben Adler, Milane , Habichte , Falken, Uhus, Geier und Eulen in ihren Volieren. Dieser Park der deutschen Wildstraße ist ganzjährig geöffnet. (Fahrzeit ca. 10min)

 

  -  
  Wasserfall - Der "Dreimühlener" Wasserfall im Ahbachtal bei Nohn/Üxheim-Ahrhütte ist eine Attraktion des Geopfades der Verbandsgemeinde Hillesheim. Der geologisch interessante Wasserfall verdankt seine Entstehung dem Bau der Bahnlinie Dümpelfeld-Jünkerath im Jahre 1912. Im Zuge der Bauarbeiten fasste man das Wasser mehrerer stark kalkhaltiger Quellen in einer Rinne zusammen und leitete es zum Rand eines Felsens, über den das Wasser in die Tiefe schoss. Die starken Kalkabscheidungen bewirkten, dass im Laufe der Jahre eine über 5m hohe und 11m lange Kalkmauer entstanden ist. Von kleinen Parkplätzen in Ahütte, direkt an der Straße nach Nohn und etwa einen Kilometer ausserhalb von Nohn, direkt an der Straße Nohn - Stroheich, erreicht man den Wasserfall nach einem zwei Kilometer langen Fußweg.Vom Kalkofen an der Straße Nohn - Stroheich erreicht man den Wasserfall nach einem drei Kilometer langen Fußweg. (Fahrzeit ca. 25min)

Nohner Wasserfall...

  -  
 

Mosel...

Die Mosel - 

Zweifellos gehört die Region zu den schönsten und beliebtesten Urlaubsgebieten der Bundesrepublik, die Landschaften rechts und links der Mosel sind jederzeit einen Ausflug wert. Sie bieten unzählige Sehenswürdigkeiten, uralte Kulturdenkmäler und einzigartige Natur. Und das Beste: von Neroth aus erreichen Sie die Mosel in nur einer halben Stunde mit dem PKW. 

 
  -

 

 

Wildpark Daun

Wildpark Daun

  Hirsch & Saupark -  Der Park ist ein riesiger Wald mit Bächen, Lichtungen und Dickichten. Hier können Sie in fast freier Wildbahn Rotwild und Damhirsche, Mufflons, Yaks und Dybowski-/Sikawild erleben, auf einer 8 Kilometer langen Autowanderstraße. Seit neuestem gibt es sogar ein Affenfreigehege mit über 40 freilaufenden Berberaffen . Für lebendige Information, Spaß und Spiel ist vorbildlich gesorgt. Ein idealer Familienausflug, im Grünen, auch zur Sommerrodelbahn oder dem Abenteuerspielplatz, mit angeschlossenem Streichelzoo, für die Kleinen. (Fahrzeit ca. 10min)
  -  
 

Nürburgring - 

hier erleben Sie den Mythos hautnah. Ob Rennen auf der neuen Grand Prix Strecke, oder altehrwürdiges in der "grünen Hölle", dem alten Ring, der sog. Nordschleife. Ganz neu ist jetzt das Erlebniszentrum mit Ring-Museum, Indoor Go-Kart & Freizeithallen. (Fahrzeit ca. 25min) www.nuerburgring.de

 

  -
  Geo-Pfad -

Der Geopfad führt Sie durch wunderbare Natur, entlang geologisch interessanter Punkte. Zwischendurch wird der Wanderer anhand von Schautafeln über das jeweilige Objekt informiert. Als Startpunkt wählen Sie am Besten das Bolsdorfer Tälchen (Startpunkt A) nahe Hillesheim (Fahrzeit ca. 15min). Ab hier können Sie dann zwischen verschieden Geopfad-Routen wählen.

Startpunkt Geopfad - Hillesheim

     
 

Radwege - 

Wie geschaffen für ein stressfreies, sportliches Naturvergnügen ist das weitläufige Netz aus abwechslungsreichen Radwegen der Eifel.
Mit einer gesunden Mischung aus Steigungen, schwungvollen Abfahrten und abwechslungsreichen Streckenabschnitten ist die Mittelgebirgslandschaft ein wahres Paradies für alle Zweiradfreunde.

-      
  Geo- & Naturpark Vulkaneifel

Der Geo- & Naturpark Vulkaneifel gehört seit 2004 zu den UNESCO Global Geoparks und fasst in zahlreichen Museen und Einrichtungen die spannende Entstehungs-geschichte der Vulkaneifel zusammen und vermittelt den Besuchern Eindrücke sowie Wissens- und Erlebenswertes vor dem Hintergrund von über 270 Ausbruchzentren in der Vulkaneifel. www.geopark-vulkaneifel.de

 
 

 

 

Startseite  I  Tourismus & Dorfinfo  I  Kultur & Freizeit  I  Ort & Bürger  

Surftipps  I  wichtige Adressen  I  Impressum  I  Inhalt A - Z  I  Gästebuch  I  werben auf mausefallendorf.de


for  

Bitte beachten: dies ist eine private Website und nicht die offizielle Kommunalseite!

© Design & Layout by STEFFES Internetdesign 2001 - 2017